website design software
Aktuelles

Meininger Tageblatt v. 02.01.18

Schützenverein zieht positive Bilanz für 2017

In der Mitgliederversammlung am 16.März konnte der Schützenverein auf ein äußerst erfolgreiches Jahr 2017 im Rechenschaftsbericht zurückblicken.

Mit der Einweihung der elektronischen Trefferanzeige und den Feierlichkeiten

zum 25 jährigen Jubiläum der Wiedergründung gab es große Höhepunkte im vergangenen Jahr.

Das Karpfenschiessen wurde mit einer Rekordteilnehmerzahl von 245 Schützinnen und Schützen abgeschlossen.

Mit den Landesmeisterschaften des Landesjagdverbandes Thüringen konnten wir wieder einen weiteren hochrangingen Wettkampf an unsere Sportstätte binden.

Im finanziellen Bereich haben wir uns trotz großer Ausgaben für die elektronische Trefferanzeige (Gesamtkosten 85000€) Dank auch der Förderung durch den LJV Thüringen (32000€) und den Landessportbund Thüringen (14000€) und einiger weiterer großzügiger Spenden stabilisiert und können nun auch den Umbau der Luftgewehranlage auf Elektronik beginnen.

Im Mitgliederbereich haben wir uns im vergangenen Jahr und zum Anfang 2018 insgesamt

von 67 auf 81 ordentliche Mitglieder steigern können. Erfreulich dabei ist, das einige Topschützen von anderen Vereinen den Weg zu der Mitgliedschaft in Sülzfeld gefunden haben und nun unsere Mannschaften verstärken.

Sehr erfreulich ist auch die Tatsache, das wir ab Februar wieder eine Jugendgruppe haben, die von Sophie Linser trainiert wird.

 

Im Jahr 2018 stehen jedoch auch große Aufgaben an. So wollen wir den Kugelfang auf 100m von Holz auf Sandschüttung umrüsten. Auch steht die Erneuerung der Beleuchtung im Schützenhaus auf effizientere LED Beleuchtung an. Ebenso werden wir im Luftgewehrstand die erste Bahn auf Elektronik umbauen und gleichzeitig die Verkabelung für die restlichen Bahnen vorbereiten.

 

Ein besonderer Glückwunsch an dieser Stelle an unseren 2.Schützenmeister Lorenz Bebek, welcher zur Mitgliederversammlung mit der Guts-Muths Ehrenplakette in Bronze des Landessportbundes Thüringen ausgezeichnet werden konnte.

Erfolgreicher Jahresabschluss und personelle Verstärkung beim Schützenverein

Mit dem Rekordergebnis von 245 Teilnehmern konnten wir bei der 19. Auflage unseres Karpfenschiessens wieder alle Erwartungen übertreffen.

Erstmals in einem Ehrengastdurchgang starteten 3 Bürgermeisterinnen (Eva Seeberg/Sülzfeld, Rosemarie Fickel/Bauerbach, Ute Pfeiffer/Walldorf) und der Meininger Bürgermeister Fabian Giesder gemeinsam. Vielleicht gelingt es uns ja zur 20.Auflage und zum Jubiläum dann noch mehr Bürgermeister der Region zusammenzubringen. Spaß hat es allen gemacht, auch wenn unsere Bürgermeisterin nicht so treffsicher wie in den Vorjahren war, oder absichtlich vielleicht dem Meininger Stadtoberhaupt den Vortritt gelassen hat.

Mit zahlreichen Preisen und in unterschiedlichen Verlosungen gab es, wie in den Vorjahren auch, wieder viele Preise für die Teilnehmer.

Zum Jahresanfang ging es gleich positiv weiter. So verstärken uns nun ab 01.01.2018

gleich 5 Schützen, die vom SV Metzels in unseren Verein gewechselt sind.

Schon zum Karpfenschiessen erhielten wir von diesen Neumitgliedern Unterstützung als Schiessleiter und Helfer bei der Versorgung unserer Gäste. Einen Herzlichen Dank an dieser Stelle an alle Helfer, besonders die Schützenbrüder vom Polizeischützenverein Meiningen Andreas Schauseil und Peter Fickel. So sind wir gemeinsam eine starke Schützenvereinigung.

Auch starteten wir im Januar mit einer neuer Jugendgruppe im Luftdruckbereich.

Unter Anleitung von Sophie Linser und Heinz-Joachim Unger als Jugendbasislizensträgern trainieren nun 7 Jugendliche regelmäßig und bauen somit wieder eine Jugendarbeit im Verein auf.

Positiv hat sich auch der Einbau unserer elektronischen Trefferanzeige im Jahr 2017 ausgezahlt.

Mit den Landesmeisterschaften des Landesjagdverbandes Thüringen im letzten Jahr war Wettkampfpremiere für die neue Anlage. Schon in diesem Jahr sind die besten Schützen unter den Jägern wieder Anfang Juni bei uns als Gast und ermitteln Ihre Landesmeister.

Auch bei den Ranglistenschiessen im Ordonnanzgewehr kommt die neue Technik zum Einsatz und hebt die Wettkämpfe damit auf oberstes Technikniveau. Alle Schützen, die dies bisher erlebt haben waren begeistert. Doch nun bleibt auch das Ziel die Anlage weiter auszubauen und die 25m auch auf Elektronikauswertung umzurüsten.

Im 50m Bereich wird es für die elektronische KK Anlage ebenso in diesem Jahr ein Pokalschiessen Gewehr als Premierenwettkampf geben.

Neu wird in diesem Jahr auch der Venari-Cup sein, der sich als Wettkampf für Sportschützen und Jäger gleichermaßen versteht.

Unsere Mitgliederzahl ist innerhalb von 2 Jahren nun von 67 auf 81 Mitglieder angewachsen.

Interessenten sind jederzeit zum Vorbeischauen oder Ausprobieren eingeladen.

Auch Jugendliche können nun (ab 10 Jahren) einmal testen, ob Sportschiessen vielleicht Ihr Sport werden kann.

Der Vorstand des Sülzfelder Schützenvereines

 

[Wilkommen] [Aktuelles] [Ausschreibungen] [Wir über uns] [Kalender] [Königsfamilien] [Mitgliederbereich] [Bilder] [Sponsoren] [Vereine] [Karpfenschiessen] [Haftungsausschluss] [Datenschutz] [Impressum]